Liebe Imkerinnen und Imker,

auf unserer gestrigen Monatsversammlung haben wir uns gemeinsam die Bilder des neu verputzten Lehrbienenstandes angesehen. Die groben Arbeiten, wie Dachüberstand, Fassade und Bienen-Flugfenster sind neu beschichtet worden und erstrahlen jetzt in neuem Glanz. Unser Logo wird in der nächsten Zeit auch wieder angebracht, und die Türen werden neu lackiert.
Ich finde, der erste Abschnitt der Renovierung ist richtig gut gelungen!

Bis dann
Tobi

 

 

Imkern mit System

An einem sonnigen Septembermorgen begrüßte uns Jens Strohmeyer vor seinem Bienenstand. Unter dem Pavillon waren bereits die Bierzeltgarnituren und der Grill aufgebaut! 19 Imker trudelten so nach und nach ein, und Jens gab uns schon mal einen kleinen Ausblick auf die nächsten 2 Stunden.

Zunächst erklärte er dann vor Ort seine Standauswahl, wie er zu seinem Beuten-System gekommen war, und wie seine Logistik funktioniert. Anschließend gab er Einblicke in seine Ablegerbildung, sein Varroakonzept und die Wabenhygiene. An einem geöffneten Volk erläuterte er den Versuch mit „halben Mittelwänden“ zu imkern. Natürlich gab es noch Nachfragen die Jens im Detail noch erklären musste. Ich denke, er hat sich da schon ein ausgefeiltes System erarbeitet, und die Standschau war für alle Imker spannend und unterhaltsam.

Aber, das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss! Bei Grillwürstchen, Brötchen, Kaffee und frisch gebackenem Pflaumenkuchen haben wir dann noch länger zusammengesessen.

An Jens einen herzlichen Dank!

Für das Frühjahr und den Herbst 2020 suchen wir noch Imker, die gerne auch zu einer Standschau einladen würden. Natürlich mit unserer Unterstützung.

Jubiläum zum 25jährigen Bestehen des Lehrbienenstandes

In ihrer Ausgabe vom 28. Juni 1994 berichtete die WAZ über die Eröffnung des Lehrbienenstandes in der Kleingartenanlage „Am Stichkanal“. Mit rund 30 Imkerinnen und Imkern feierte der Imkerverein Herne in diesem Jahr das 25. Jubiläum des Vereinsheims. „Unser Sommerfest hier ist ein fester Bestandteil des Vereinslebens,“ sagt der 2. Vorsitzende Jens Strohmeyer. „Und ein solcher Anlass muss auch richtig gefeiert werden“ fügt Helmuth Kessen an. Die beiden Imker haben schon die Einweihung als aktive Imker begleitet.

Aber der Lehrbienenstand erfüllt auch sinngemäß den Zweck der Wissensvermittlung. Mit Bernd Schroeder haben wir einen erfahrenen Imker, der den Lehrbienenstand betreut. Er kümmert sich um große und kleine Gäste, gibt den staunenden Besuchern Einblicke in ein Bienenvolk und erklärt, wie und warum die Bienen Honig sammeln. Natürlich gibt es auch anschließend kleine Kostproben, denn ein Großteil der Herner Imker produziert hochwertigen Honig in Auslese-Qualität.

Jürgens Bienenparadies

Das Jürgen und Ute ein Händchen fürs Gärtner haben merkt man gleich wenn man durch die Gartenpforte tritt. In Ihrem ordentlich angelegten Garten stehen eine Vielzahl von Bienenweiden, alle sorgfältig ausgewählt und platziert. Mittendrinn eine hübsche Laube und etwas abseits die Bienenstöcke. Gezählt habe ich nicht, aber schätzungsweise 15 Völker finden auf den Beutenböcken ihren Platz. Mit Gerätehäuschen, Schleuderraum, überdachtem Materiallager und 3 Sonnenwachsschmelzern kommt da schon so einiges zusammen.😊

Die Beiden begrüßten uns herzlich mit Kaffee und Kuchen. Und was soll man schon groß erzählen,… wenn 9 Bienenfreunde zusammen stehen ergeben sich die Themen von ganz alleine. Für die Jungimker war es sicherlich spannend mal zu sehen, wie ein erfahrener Imker so „rumimkert“. Aber auch alle anderen sind auf Ihre Kosten gekommen. Nach fast 2 Stunden verabschiedete sich der Besuch aber dann auch wieder.

An Ute und Jürgen einen herzlichen Dank!

Die kleinere Verbesserungensvorschläge für unsere nächsten Standschau Aktionen sind da eher technischer Natur. Wir sollten auf jeden Fall einen prominenten Treffpunkt ausmachen, und bei dementsprechend angemeldeter Teilnehmerzahl auch einen Grill aufbauen…😊

Standschau bei Jürgen

15.05.2019 Besuch einer 1. Klasse aus Holsterhausen

Es kamen 24 Kinder mit 4 erwachsenen Begleitpersonen. Die Kinder wurden in zwei Gruppen geteilt, -Bienen und -Garten. Die Gruppe wurde durch Bernd begrüßt und die Kinder konnten Fragen stellen. Anschließend wurden sie mit Schutzkleidung ausgestattet und zu den Fluglöchern geführt.

Imker Bernd hat dann die Abläufe möglichst einfach für die Erstklässler erklärt. Anhand der Schaubeute wurden verschiedene Themen nochmals dargestellt. Bernd hat dann eine Beute geöffnet und alles nochmals am lebenden Objekt erläutert. Dann wurde gewechselt.
Zum Abschluss wurden Honigbrote gereicht.

Bernd hat das super gemacht und es wurden noch Erinnerungs-Fotos geschossen.
Nächste Woche kommt dann die Parallelklasse zu uns.

Leider waren 30 Minuten pro Gruppe doch knapp.

 Bis dann,

Gerd

Liebe Imkerinnen und Imker,

wie Ihr seht, sind die nächsten Tage pickepacke voll mit Imkerterminen.
Alle Vereinsmitglieder und Gäste sind hierzu herzlich eingeladen!

So. den 12.05.2019, um 11:00 Uhr
Lehrbienenstand Stichkanal
am kommenden Sonntag, der allgemein hin ja auch als Muttertag gefeiert wird, findet um 11:00 unser planmäßiges Frühschoppen am Lehrbienenstand statt.

Mo. den 13.05.2019, um 18:00 Uhr
KIV Lehrbienenstand Bochum
(regelmäßig an jedem Montag um 18:00 Uhr!!!)
Imkermeister Andreas LeClaire bietet allen Jungimkern und Interressierten Einblicke in die Imkerei

Di. den  14.05.2019, um 16:00 Uhr
KIV Haus Kemmnade / Bochum /Imkereimuseum
Imkermeister Andreas LeClaire hält einen Vortrag zur Königinnenzucht und bietet im Anschluss die Möglichkeit zum Umlarven!!!

So. den 19.05.2019, um 12:00 Uhr
Stichkanal, Bienenstand von Jürgen Schulz
- ca. 150m entfernt vom unserem LBS-
Standschau bei Jürgen im Garten,

Thema: Anderen Imkern über die Schulter geschaut;-)

Also, es bleibt spannend

Bis dann

Tobi

Am 6. und 7. April fand der Honig-Lehrgang des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker e.V. in unserem Vereinslokal Haus Galland statt.  Der Lehrgang war vollständig ausgebucht, unter den Teilnehmern fanden sich auch 6 Imker vom Imkerverein Herne als Gastgeber. Geleitet wurde der Lehrgang von Frau Melanie Roller, der Honigobfrau des Landesverbandes. Interessante Inhalte zu Honiggewinnung, Bearbeitung, Lagerung oder Verkauf sowie die gute Stimmung machten den zweitägigen Lehrgang sehr kurzweilig und gewinnbringend. Jeder Imker, ob Neueinsteiger oder „Profi“ hat sicherlich einiges Neues dazugelernt. Auch Norbert Jung mit 30 Jahren Imkererfahrung nutzte die Gelegenheit, sein Wissen über Honig noch weiter auszubauen.

Am Ende stand die Prüfung zur Erlangung des begehrten Fachkundenachweises Honig, den alle Lehrgangsteilnehmer bestanden haben und nun stolze und sachkundige Besitzer dieses Zertifikats sind.

Bei tollem Frühlingswetter und vor Antritt der teilweise etwas weiteren Heimreise gab es noch ein Dankeschön an Melanie Roller für die professionelle Durchführung des Lehrgangs sowie ein Gruppenfoto. Alle teilnehmenden Imkerinnen und Imker waren sich einig - es war ein voller Erfolg! 

IV Herne Honiglehrgang 2019

Liebe Imkerinnen und Imker,

Rezeptvorschlag:


Man nehme:

  • eine Monatsversammlung im März
  • 28 Imkerinnen und Imker (aus Herne, Wanne, Bochum und Wattenscheid)
  • einen Hund (gaaanz lieb war er!)
  • das größte Zimmer im Haus Galland
  • eine Refenrentin, (am besten Frau Dr. med. vet. Ferdinand / Veterinäramt Bo.)
  • einen Beamer und Leinwand
  • 1 – 2 spannende Themen (z.B. Lebensmittelüberwachung und Seuchenbekämpfung)

Bei Beginn um 19:00 Uhr, gut 2 Stunden durchmixen,
mit Fakten, Fachwissen, Informationen, Beispielen, und Angeboten spicken.
Damit der Abend nicht zu trocken wird, darf gerne auch ein Schuss Humor, Witz und Charme hinzugegeben werden. Anschließend noch eine halbe Stunde offene Diskussion, und fertig ist die Märzversammlung im Imkerverein Herne.

Vielen Dank an Frau Ferdinand für den tollen Abend, und an alle die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Die wichtigsten Infos der Kreis Imker Versammlung
vom Do., den 21.03.2019

Der Herner Imkerverein war mit insgesamt 6 Delegierten vertreten. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Andreas LeClaire, den Jahresberichten der Obleute und dem Kassenbericht wurde der Vorstand auf Antrag des 1. Kassenprüfers Frank Thomschke ohne Gegenstimme entlastet. Nach der Verteilung der Futterkranzproben im Kreis standen die turnusmäßigen Wahlen zum 1. und 2. Vorsitzenden an. Andreas LeClaire wurde im Amt bestätigt, und als neuer 2. Vorsitzender stellte sich Helmuth Kessen aus unserem Verein zur Wahl. Auch er wurde ohne Gegenstimme gewählt. Der gesamte Vorstand des Imkervereins Herne gratuliert Helmuth ganz herzlich zu diesem Amt und ist auch ein kleines bisschen stolz, dass wir so engagierte Mitglieder haben.

Die nächsten Veranstaltungen:

Sa./So., den 06./07. April 2019
Honigseminar im Haus Galland (nur für angemeldete Teilnehmer!)

Sonntag den 14. April 2019, um 11:00 Uhr
Frühschoppen am Lehrbienenstand, Volksbetrachtung, Ablegerbildung?
Der Vorstand gibt diesmal keinen aus! Aber ein Kuchen wäre trotzdem nicht schlecht… 😊

Montag, den 29. April 2019, um 19:00 Uhr
Monatsversammlung
Thema: Bienen, Bienen, Bienen...
Ort: Haus Galland, Am Ruhmbach 7, 44627 Herne (Gysenberg)

Also, es bleibt spannend...

Bis dann
  Tobi