Rettungsversuch eines Bienenvolkes

Rettungsversuch eines Bienenvolkes, bzw. einer Bienenkönigin im Februar 2021

Liebe Imkerinnen und Imker,

ich habe an einem meiner Bienenstände ein sehr schwaches Volk entdeckt. Es besetzt nur noch 2 Wabengassen. Normalerweise würde ich ein solches Volk auflösen. Allerdings befindet sich in diesem Volk eine für mich wichtige Königin. Diese möchte ich retten, sodass diese im Frühjahr wieder ein Volk aufbauen kann.

Auch Imker mit wenigen Völker könnten über einen solchen Rettungsversuch nachdenken, sofern nicht eindeutige Krankheitssymptome bei einem der Bienenvölker zu erkennen sind.

Bei meinem Rettungsversuch habe ich heute das schwache Volk auf ein starkes Volk (beides Einzarger) über Absperrgitter aufgesetzt. Die Bienensitze stimmten überein. Beide Völker saßen vorne links in der Beute.

Ich erhoffe mir jetzt, dass das starke Volk dem Schwächling Bienen und eine gewisse Wärme spendet, sodass beide Königinnen in einer Beute überleben.

Im April werde ich dann die Völker, sofern der Versuch glückt, wieder voneinander trennen.

In einem zweiten Video werde ich dann zu gegebener Zeit wieder über diesen Rettungsversuch berichten.

Zu diesem Verfahren ist jede Menge Literatur zu finden.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es keine Handlungsempfehlung für Imker darstellt, sondern lediglich meine eigene Handlung in Bezug auf eine Königinnenrettung widerspiegelt. Es handelt sich hierbei auch um eine Art Nothandlung und stellt keinen regulären Arbeitsschritt in einer Imkerei dar.

Viel Spaß beim Anschauen.


Gruß
Jens