Völkerführung

Liebe Imkerinnen und Imker,

die meisten von euch werden die ersten warmen Tage genutzt haben, um die Bienenvölker durchzusehen, auf Weiselrichtigkeit zu prüfen und ggf. einzuengen oder Raum zu geben sowie die Böden von Wintertotenfall zu befreien.
Ich möchte kurz aus meiner Erfahrung beschreiben, welche Tätigkeiten aufgrund der Wettervorhersage am kommenden Wochenende, bzw. spätestens in der Woche ab dem 6.04.20, durchzuführen sind. Es werden Temperaturen von 20°C vorhergesagt und die ersten Wildkirschen, Ahorne und andere gute Trachtpflanzen haben begonnen zu blühen.

Daher sollte:
... weiterlesen

Imker-Online-Kurs

Leider ist der Honiglehrgang wegen Covid-19 ausgefallen. Das hindert uns nicht daran weiteres Imkerwissen zugänglich zu machen. Bei oncampus hat im Februar ein Online-Imkerkurs begonnen. Online Imkern lernen? Die Frage wird sich vielleicht der ein oder andere stellen. Doch seht selbst. Lernen lässt sich bestimmt etwas in dem Kurs und für weitergehende Fragen und zur Vertiefung bietet sich unser Imkertreff am Lehrbienenstand oder die Monatsversammlungen an. Sofern diese denn wieder stattfinden.

Der biMOOC gliedert sich entsprechend der Hauptsaison des Bienenjahres in folgende Hauptmodule:
... weiterlesen

Achtung! Futtervorräte können knapp werden

Ich komme grad von den Bienenständen. Alle Völker sitzen seit Tagen wieder sehr eng. Im Januar sind sie aufgrund der Witterung recht stark in Brut gegangen und sind daher auch teilweise recht leicht geworden. Kontrolliert bitte durch kurzes Anheben der Beuten an der Rückseite die Futtervorräte! Falls Völker zu leicht erscheinen, kann man eine Notfütterung einleiten. Dazu stehen zwei Methoden zur Verfügung: Die Gabe von Futterteig oder das Flüssigfüttern mit Sirup in Ziplock-Beuteln, beides direkt über der Wintertraube. Gern kann ich dazu etwas in der nächsten Monatsversammlung erzählen.

Mit imkerlichen Grüßen und juckenden Fingern
Jens Strohmeyer